Ablauf von "Chemie – die stimmt!"

Der Wettbewerb "Chemie – die stimmt!" richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klasse aus Baden-Württemberg, Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen, die Spaß an der Chemie haben und sich mit Gleichaltrigen messen wollen. Zusätzlich gibt es für die Schüler der 8. Klasse der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen "Chemie – die stimmt!"-Landesolympiaden. Für Schülerinnen und Schüler aus Brandenburg gibt es parallel die Chemieolympiade des Landes Brandenburg.


Der Wettbewerb besteht aus insgesamt vier Runden: einer ersten Hausaufgabenrunde, darauf folgend den eintägigen Landesrunden bzw. Landesolympiaden, anschließend den mehrtägigen, länderübergreifenden Regionalrunden, bei denen auch die Siegerinnen und Sieger aus Brandenburg vertreten sind. Und schließlich der Bundesrunde in Leipzig, zu der alle Regionalsiegerinnen und -sieger eingeladen sind. Die Besten einer Runde erhalten Preise und qualifizieren sich für die jeweils nächste Runde. Dabei stehen in den einzelnen Wettbewerbsrunden stets Theorie und später auch Praxis auf dem Programm.

  • Informationen zum Ablauf der einzelnen Runden: